zum Inhalt springen

Abnahme

Die Abnahme einschließlich der beauftragten Zusatzentwicklungen erfolgt sowohl auf der Ebene einzelner Module sowie auf Ebene des Gesamtsystems. Sie dient der umfassenden Prüfung der Implementierung und beantwortet folgende Fragen:

  • Wurde der Zeitplan eingehalten (maßgeblich ist der akademische Kalender der Universität zu Köln)?
  • Wurden alle Funktionalitäten korrekt implementiert?
  • Sind die vereinbarten Funktionstests erfolgt?
  • Wurden die Altdaten korrekt migriert?
  • Wurde die Dokumentation vollständig und in der vereinbarten Qualität geliefert?

Wesentlich ist, dass nicht nur einzelne Funktionalitäten betrachtet werden, sondern jede Abnahme im Kontext der Prüfung der Gesamtperformance erfolgt.

Das Konzept für die Abnahme ist mehrstufig. Zunächst werden neue bzw. angepasste Funktionalitäten in der Entwicklungsumgebung von CAMPUSonline implementiert und seitens der Entwickler an der TU Graz selbst getestet (Unit-, Funktions- und GUI-Tests).

Die Abnahme aller relevanten Softwarekomponenten wird in einem Abnahmeprotokoll dokumentiert.